News/blog

7 Mar

5 Dinge, die Sie tun können um Recruiter auf Ihr LinkedIn Profil aufmerksam zu machen

Blog-LinkedIn

Erhalten Sie regelmäßig InMail Nachrichten, Vernetzungsanfragen, E-Mails und Telefonanrufe? Nein ... dann gibt es 5 Dinge, die Sie interessieren sollten, um Ihre Online-Präsenz zu verbessern und die Jobsuche zur Vergangenheit gehören lassen, da Personalvermittler Ihnen von nun an Möglichkeiten präsentieren können, bevor sie überhaupt auf dem Markt sind.

 

Boolean Search

Die Masse von Inhalten, die im Internet verfügbar ist bedeutet, dass viele der hochqualitativen Inhalte nie genug Aufmerksamkeit und Zulauf erhalten, die sie verdient hätten. Gründe hierfür können schlechte SEO oder die Verwendung der falschen Plattform sein. Und auch auf LinkedIn, mit seinen 400+ Millionen von Nutzern, ist es hier nicht anders. Haben Sie sich einmal gefragt wie Recruiter die besten Kandidaten fuer ihre Jobs finden? Die Antwort ist: mittels einer Boolesche Suche, die wie folgt aussehen kann:

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie mit "HR Shared Services" arbeiten und Erfahrungen mit bestimmten Softwareprogrammen wie "Workday" oder "SAP" haben, dann sollten diese in Ihrem LinkedIn-Profil enthalten sein, damit Recruiter Ihr Profil finden und Ihnen über neue Möglichkeiten berichten können, von denen Sie noch nicht einmal gehört haben. Sie sollten Ihre wichtigsten Kenntnisse und Qualifikationen in der Überschrift, der Zusammenfassung und in dem „Skills“ Abschnitt anführen. Somit stellen Sie sicher, dass Ihre Alleinstellungsmerkmale bei einer relevanten Boolesche Suche auch angezeigt werden.

 

Der „Summary“ Abschnitt

Dieser Abschnitt auf LinkedIn ist sehr ähnlich zu einem persönlichen Motivationsschreiben, welches Sie bei einer Bewerbung abschicken würden. Hier haben Sie die Möglichkeit sich von der Masse abzuheben und sich selbst zu verkaufen. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass Sie ein professionelles Profilbild haben, sollten Sie im Anschluss die meiste Zeit in den Summary Abschnitt investieren. Fügen Sie Dinge wie Qualifikationen, Know-how und wo Sie solches erlernt haben ein, zusammen mit erworbenen Software-Kenntnissen und einige wichtige Fakten über alle erfolgreichen Projekte, die Sie geleitet haben, oder an denen Sie beteiligt waren.

 

Zahlen sprechen für sich 

Wie oben erwähnt, können Ihnen Fakten über erfolgreiche Projekte, an denen Sie beteiligt waren helfen, sich von der Masse abzuheben. Anstatt nur zu erklären, worum es in dem Projekt ging, versuchen Sie die Ergebnisse bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu quantifizieren. Wenn Sie beispielsweise dafür gesorgt haben, dass Ihr Unternehmen Kosten sparen konnte, dann nennen Sie die genaue Zahl um zu zeigen, wie erfolgreich Sie sind.

 

 

 

 

 

 

Beispiele Ihrer Arbeit

LinkedIn bietet Ihnen die Möglichkeit, Dokumente zu Ihrem Profil beizufügen, welches ideal ist, um einige Ihrer Arbeit wie einem veröffentlichten Artikel, Videos oder einer dokumentierten Zusammenfassung eines erfolgreichen Projekts zu zeigen. Diese werden Ihre Chancen verbessern, um das Interesse von Recruitern zu wecken und können zudem zukünftigen Bewerbungen beigefügt werden.

 

Treten Sie LinkedIn Gruppen bei und seien sie aktiv

LinkedIn’s Slogan ist "World’s Largest Professional Network“. Wenn Sie LinkedIn nicht verwenden um sich zu vernetzen, dann verschließen Sie sich von der vollen Nutzung der Website und der Inhalte, die Ihren zur Verfügung stehen. Gruppen sind definitiv der beste Ort, um mit Ihrem Networking auf LinkedIn zu starten, und es gibt Tausende von Gruppen, angefangen von großen allgemeinen Gruppen wie "HR Transformation Network ', die sich mit HR Themen beschäftigt, (https://www.linkedin.com/groups/1794343) bis hin zu kleineren Gruppen, die über Nischenthemen diskutieren, wie "HRIS Gemeinschaften“ (https://www.linkedin.com/groups/7456166) Finden Sie Gruppen, die Ihnen gefallen und fangen Sie an, dort Artikel und Kommentare zu schreiben, wodurch Sie Ihre Branchenkenntnisse und Know-how unter Beweis stellen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass auch einige Recruiter in diesen Gruppen sein werden, die sich mit Fachleuten in der Branche vernetzen wollen.

Alle jene Tipps helfen nicht nur dabei Ihr Profil zu verbessern, damit Sie von Recruitern besser gefunden werden können, sondern auch wenn Sie zu Ihrem nächsten Vorstellungsgespräch gehen, da es sehr wahrscheinlich ist, dass der Personalchef Ihr LinkedIn Profil ebenfalls besuchen wird, um Ihren Lebenslauf zu analysieren und um sicherzustellen, dass Sie die nötigen Erfahrungen mit sich bringen.  

Folgen Sie diesen 5 Tipps und ein Consultant von Annapurna wird Sie in kürzester Zeit bezüglich einer neuen Herausforderung kontaktieren. 

Tags: Blog Bewerbungstipps Karriere-Blog

comments powered by Disqus

Wie erfahren sind Sie mit #Kubernetes, #Container, #Microservices #Architecture, #Cloud? Wie bearbeiten Sie Daten? https://t.co/MLF4bxFktV

Folgen Sie uns auf Twitter @Annapurna_De