News/blog

8 Nov

5 Gründe, weshalb Sie den Job nicht bekommen haben

Why-Blog

Ihre Bewerbung war gut genug um Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen. Sie haben Ihren potenziellen Chef oder Mitarbeiter getroffen und waren danach begeistert von der Vorstellungen den Job zu bekommen. Aber am Ende haben Sie das Angebot nie bekommen. Hier finden Sie eine Liste von Gründen, weshalb es vermutlich nicht geklappt hat. 

 

Sie waren zu eifrig

Sind Sie knapp eine Stunde vor dem Gespräch bereits bei der Firma aufgetaucht? Haben Sie angeboten ein unbezahltes Praktikum dort zu machen? Es ist definitiv wichtig bei Ihrem Bewerbungsgespräch  enthusiastisch zu sein, aber achten Sie darauf, dass Sie das Maß nicht überschreiten. Es könnte einfach ein wenig zu viel des Guten sein, oder in dem ersten Beispiel sogar sehr ungelegen kommen. 

 

Sie haben jemanden internes eingestellt

Es ist sehr gängig für Firmen eine Stelle auszuschreiben, obwohl Sie eventuell bereits einen internen Mitarbeiter im Hinterkopf haben. Unternehmen wollen selbstverständlich sicher stellen, dass sie die beste Person für den Job finden und aus diesem Grund sehen Sie sich einfach weitere Kandidaten an. 

 

Abteilungsleiter sind machmal nicht geübt in Bewerbungsgesprächen 

Viele Abteilungsleiter erhalten kein Training für das Ausführen eines Vorstellungsgespräches und wissen nicht, wie sie die besten Bewerber identifizieren. Ihre Priorität ist es oftmals den/die Kandidaten/in einzustellen, der die besten technischen Qualifikationen mit sich bringt. Somit vernachlässigen sie häufig einen weiteren, wichtigen Aspekt für den Job- die eigentliche Persönlichkeit. 

 

Die Position wurde nie besetzt

Die Firma hat weder Sie, noch irgendjemand anderen eingestellt. Die Stelle wurde lediglich ausgeschrieben um den Markt zu analysieren und um kostenlose Ideen von Bewerbern zu bekommen. In 6 Monaten werden Sie die gleiche Ausschreibung sicherlich wieder online finden. 

 

Sie sind davon ausgegangen zu versagen

Viele Arbeitssuchende strahlen diese Einstellungen unterbewusst aus. Die Arbeitssuche kann eine sehr demotivierende Phase sein und Ihr Selbstbewusstsein in den Boden treiben. Dies trifft insbesondere auf Menschen zu, die schon länger arbeitslos sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Einstellung ändern. Erwarten Sie Erfolg von jedem Gespräch zu dem Sie gehen und begrüßen Sie den Personaler mit einem festen Handschlag und einem Lächeln auf dem Gesicht.

Tags: Blog Bewerbungstipps

comments powered by Disqus

#SaturdayRead im Englischen zum Thema #HR und #KI zusammen: “How #AI is Revolutionizing the Human Resource Function… https://t.co/5kS4Oq9uf0

Folgen Sie uns auf Twitter @Annapurna_De