News/blog

15 Apr

5 (merkwürdige) Tipps für Ihr nächstes Vorstellungsgespräch

Blog, weird tips

Das Internet ist voll mit Artikeln und Berichten, die Ihnen alle erzählen, wie Sie sich auf ein Vorstellungsgespräch am Besten vorbereiten sollten. Aber ehrlich gesagt, haben Sie vermutlich alles schon einmal gehört:

- Kommen Sie nicht zu spät

- Tragen Sie professionelle Kleidung

- Lächeln Sie

Dieses Mal wollten wir allerdings ein paar Tipps geben, die Sie vermutlich noch nicht gehört haben und welche ebenso zu einem erfolgreichen Vorstellungsgespräch beitragen können.

1. Kneifen Sie Ihre Pobacken zusammen

Zittern Sie wenn Sie nervös sind? Wenn ja, dann könnte das den Personaler abschrecken, da Sie den Eindruck erwecken, dass Sie kein Selbstbewusstsein haben und dass Sie Ihre Nerven vielleicht auch in anderen Situation nicht im Griff haben. In dem Sie Ihre Pobacken zusammenkneifen, ist es fast unmöglich, dass Sie dennoch zittern. (Versuchen Sie allerdings es nicht zu offensichtlich zu machen...)

 

2. Finden Sie Ihre beste Sitzposition

Vertrauen Sie niemals der Rückenlehne eines Stuhls. Es kann leicht vorkommen, dass Sie sich zu weit zurücklehnen und dies dann das Sprechen erschwert. Denken Sie vorher darüber nach, wie Sie am bequemsten und gleichzeitig angemessen sitzen. Testen Sie Ihre beste Sitzposition zu Hause aus versuchen Sie die gleiche Haltung beim eigentlichen Vorstellungsgespräch einzunehmen.

 

3. Essen Sie etwas

Es gibt nichts, das mehr abschreckend wirkt als ein knurrender Magen. Sie hören das Knurren, der Personaler hört das Knurren und Sie wissen, dass er/sie es gehört hat. Dennoch sagt niemand etwas, was alle im Raum ein wenig seltsam fühlen lässt und als Konsequenz verlieren Sie völlig den Faden. Auch wenn Sie nervös sind, versuchen Sie dennoch eine Kleinigkeit kurz vor Ihrem Gespräch zu essen um genau solche Situation zu vermeiden. Kleiner Tipp am Rande: Essen Sie nichts mit Knoblauch oder Zwiebeln.

 

4. Arrangieren Sie Ihr Gespräch für Dienstag um 10.30 Uhr

Studien zeigen, dass dies die beste Zeit für ein Vorstellungsgespräch ist: Es ist nicht zu spät innerhalb der Woche, wenn viele bereits anfangen über ihr Wochenende nachzudenken. Es ist nicht zu früh innerhalb der Woche, wenn viele noch schlechte Laune haben und im Büro hin und her hetzen. Es ist nicht zu spät am Tag, wenn viele nur noch nach Hause gehen wollen. Es ist nicht zu kurz vor der Mittagspause, wenn viele nur noch über ihr Essen nachdenken

 

5. Meditieren Sie

In Wirklichkeit geht es in einem Vorstellungsgespräch nicht über Sie- sondern über Ihr Gegenüber. Passen Sie in ihr Unternehmen? Nehmen Sie sich etwa 10-15 Minuten bevor Sie sich auf den Weg zu dem Gespräch machen Zeit und versetzen Sie sich in die Position des Personalers. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, wonach der Personaler sucht und was ausschlagenden Gründe dafür sein könnten, Sie einzustellen.

 

Sie sind gerüstet für Ihr nächstes Bewerbungsgespräch und brauchen nur noch den passenden Job, für den Sie sich vorstellen können? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere aktuellen Stellenausschreibungen hier http://www.annapurnarecruitment.de/job-search/ und bewerben Sie sich. 

Tags: Blog Bewerbungstipps

comments powered by Disqus

Wie #CIO und #IT-Abteilungen die #digitale #Transformation richtig im Geschäft umsetzen: https://t.co/oSC2FvTzu1

Folgen Sie uns auf Twitter @Annapurna_De