News/blog

27 Feb

Bleiben Sie motiviert, anstelle von frustriert

Motivation

Ein neuer Tag beginnt und ein weiteres Mal gehen sie etliche Jobbörsen wieder von vorne durch. Nachdem Sie die 100ste Variante des gleichen Jobs in die Suchoption eingeben, geht Ihre Motivation langsam aber sicher den Bach herunter. Sie überprüfen Ihre Emails, nur um enttäuscht festzustellen, dass Sie immer noch keine Rückmeldung auf Ihre Bewerbungen bekommen haben und schauen stattdessen in das gleiche leere Postfach wie immer. Niedergeschlagen schalten Sie Ihren Laptop wieder aus.   

Es ist extrem einfach in jene ernüchternde Routine zu verfallen. Die Motivation aufrecht zu erhalten, ist meistens das Schwierigste an einer Jobsuche. Insbesondere, wenn Sie mit Absagen bombardiert werden, oder auch wenn die Rückmeldungen komplett ausbleiben.  

Jedoch bekommen nur die allerwenigsten bereits nach der ersten Bewerbung eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Genau aus diesem Grund, lesen Sie sich die folgenden Tipps durch und besiegen Sie die Frustration. 

 

1. Setzten Sie sich spezifische Ziele für den Tag

Wenn die Motivation nicht besonders groß ist, hören sich Aufgaben wie „Lebenslauf aufbessern“ ziemlich abschreckend an. Stattdessen setzen Sie sich lieber kleinere und spezifischere Ziele. Überlegen Sie sich im Voraus, wie viele Bewerbungen Sie pro Woche abschicken wollen, anstatt sich lediglich vorzunehmen, mehr Jobs zu finden. Indem Sie sich überschaubare Ziele setzen, haben Sie automatisch mehr Zeit, sich auf einzelne Bewerbungen zu konzentrieren und diese so gut wie möglich vorzubereiten.

 

2. Schreiben Sie ihre Ziele auf

Wo sehen Sie sich in 5 Jahren? Die meisten von uns versuchen diese Frage zu vermeiden, aber genau jetzt wenn Ihre Motivation im Keller ist, ist es der perfekte Zeitpunkt sie zu beantworten. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um all Ihre Träume- groß und klein, aufzuschreiben. Somit zwingen Sie sich dazu, über Ihre konkreten Ziele nachzudenken und darüber, was Sie erreichen wollen. Und noch viel besser: Es kann Sie dazu motivieren an zumindest einem, wenn nicht sogar allen Träumen anzufangen zu arbeiten.

 

3. Gönnen Sie sich freie Tage

Nach gewisser Zeit ist es leicht in einen Trott zu verfallen, der lediglich zum Frustaufbau beiträgt. Sie fangen an wahllos nach Jobs zu suchen, unabhängig davon, ob die Stelle überhaupt zu Ihnen passt oder nicht. Deshalb: Nehmen Sie sich ein paar Tage frei von der Jobsuche und planen Sie solche Momente gezielt ein. Gönnen Sie sich eine Auszeit von Lebensläufen, Jobbörsen und Vorstellungsgesprächen. Eine kleine Auszeit kann Wundern wirken und wird Ihnen helfen sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren.

 

4. Geben Sie nicht auf-Geduld ist Gold wert

Erwarten Sie nicht zu viel, zu früh. Einen neuen Job zu finden, kann eine Vollzeitbeschäftigung an sich sein. Aus diesem Grund werden Sie viel Zeit und Mühe darin investieren müssen. Selbst wenn Ihre Motivation an Stellen nachlässt, geben Sie nicht auf.  Denken Sie weiterhin positiv und glauben Sie daran, dass die nächste Bewerbung die Sie abschicken, Ihnen den ersehnten Job bringen kann. 

 

 

Tags: Blog Bewerbungstipps

comments powered by Disqus

#SaturdayRead im Englischen zum Thema #HR und #KI zusammen: “How #AI is Revolutionizing the Human Resource Function… https://t.co/5kS4Oq9uf0

Folgen Sie uns auf Twitter @Annapurna_De