News/blog

27 Mar

Wie Sie die Wartezeit während der Jobsuche verkürzen können

Warten, Wartezeit

Jeder, der schon einmal auf der Suche nach einem neuen Job war, kennt solche Tage. Trotz all Ihrer Bemühungen kommen Sie mit Ihrer Jobsuche einfach keinen einzigen Schritt voran: Keine E-Mails, keine Anrufe, keine Neuigkeiten. In der Rolle des „Suchers“ zu sein ist nie angenehm, selbst wenn es nur darum geht seine Schlüssel wiederzufinden. Wenn wir uns um etwas so wichtiges und fundamentales wie eine neue Arbeit bemühen, ist es demnach nicht verwunderlich, dass Gefühle von Stress und Frustration aufkommen können.

Es ist wichtig sich bewusst zu sein, dass die Suche nach einem neuen Job eine emotionale Achterbahn sein kann. Auch wenn Sie einen ausgeklügelten Plan haben, um so strategisch und effizient wie möglich zu suchen, gibt es eine Unmenge von Faktoren, die Sie nicht beeinflussen können. Sie können den Prozess nicht beschleunigen. Eine der größten Herausforderungen ist es jetzt geduldig, optimistisch und kreativ zu sein während Sie abwarten.

Dies kann unter Umständen mehr oder weniger schwer sein, wenn Sie in einem Job feststecken, den Sie nicht ausstehen können oder wenn Sie schon länger auf der Suche nach Ihrem beruflichen Durchbruch sind. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die Sie während dieser Zeit machen können, die Ihnen die Wartezeit erleichtern.

Sie befinden sich in einer Übergangszeit, in der es schwierig sein kann, seine emotionale Balance zu finden. Wenn Sie einen persönlichen oder professionellen Mentor haben, ist dies ein guter Zeitpunkt sich mit ihn/ihr in Verbindung zu setzen. Es ist ebenso eine ausgezeichnete Gelegenheit sich Ihren Hobbies zu widmen- schreiben, trainieren, meditieren- was auch immer es ist, das Ihnen Spaß macht und gut tut.

Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre Suche gründlich angehen und Ihre Aufgaben in mehrere Projekte aufteilen. In der einen Woche arbeiten Sie beispielsweise an Ihrem Online-Profil. In der nächsten Woche erstellen Sie eine persönliche Webseite oder Portfolio.  

Die Jobsuche ist in den meisten Fällen ein langwieriger Prozess, in dem Sie viel Geduld üben müssen. Doch egal wie viele Wochen oder Monate Sie brauchen, um eine neue Arbeit zu finden, bleiben Sie stets motiviert denken Sie daran sich hin und wieder eine kleine Auszeit zu gönnen. 

Tags: Blog Bewerbungstipps

comments powered by Disqus

#Frauenanteil und #Fachkräftemangel im #IT-Bereich: Welche #Konsequenzen für den #Arbeitsmarkt?… https://t.co/KRZE7M1jgO

Folgen Sie uns auf Twitter @Annapurna_De