News/blog

10 Oct

Wie Sie sich in 3 einfachen Schritten auf die schwierigsten Fragen im Vorstellungsgespräch vorbereiten können

Vorstellungsgespraech, Vorbereitung

Bewerbungsgespräche können von Unternehmen zu Unternehmen komplett unterschiedlich sein. Einige können sehr formal und anstrengend sein, wohingegen sich andere eher wie eine angenehme Unterhaltung anfühlen. Einige finden nur mit dem zuständigen Abteilungsleiter statt, während andere mit einem ganzen Team sein können.

Wie können Sie sich also auf das Gespräch vorbereiten, wenn Sie nicht wissen was Sie erwartet? Es gibt eigentlich nur drei Arten von Fragen, die in einem Vorstellungsgespräch eine Rolle spielen. Wenn Sie sich auf diese vorbereiten, können Sie bei jeder Frage punkten.

1. Zeigen Sie, dass Sie die notwendigen Fähigkeiten haben

Bevor Sie sich für den Job beworben haben, haben Sie sich mit Sicherheit die Stellenbeschreibung durchgelesen um herauszufinden, ob Sie die geforderten Fähigkeiten mit sich bringen. Gehen Sie die Beschreibung vor Ihrem Vorstellungsgespräch ein weiteres Mal durch und überlegen Sie sich welche der genannten Kompetenzen für das Unternehmen am wichtigsten sind. Im Anschluss denken Sie über Beispiele nach, die Sie im Laufe des Gespräches erwähnen können, die zeigen, dass Sie genau diese Fähigkeiten besitzen. Achten Sie darauf, dass Sie sowohl auf Ihre technischen Fähigkeiten eingehen als auch auf Ihre zwischenmenschlichen Kompetenzen.  

2. Finden Sie alles über die Position und das Unternehmen heraus

Arbeitgeber suchen nach Mitarbeitern, die von dem Unternehmen und der Stelle begeistert sind. Nur wenn Sie genug Informationen über beides haben, können Sie diese Begeisterung auch glaubhaft unter Beweis stellen. Während des Gespräches wollen Sie in der Lage sein zu zeigen, dass Sie sich über das Unternehmen informiert haben und die Position und Branche bestens verstehen. Fangen Sie mit der Firmenwebseite an und lesen Sie sich die Neuigkeiten, Geschichte des Unternehmens usw. sorgfältig durch. Gehen Sie noch einen Schritt weiter und recherchieren Sie, welche Trends und Entwicklungen in der Branche gerade aktuell sind. Zu guter Letzt, informieren Sie sich über die Position. Wo liegt das durchschnittliche Gehalt, welche Qualifikationen werden vorausgesetzt usw.

3. Berücksichtigen Sie die Unternehmenskultur

Letztendlich müssen sich beide Seiten überlegen, wie Sie in die Unternehmenskultur passen würden. Ein Blick auf die Firmenwebsite und Social-Media-Kanäle, kann Ihnen ein Gefühl dafür geben, ob Sie jeden Tag mit Krawatte und Anzug erscheinen müssen, oder ob eher eine sportliche und entspannte Atmosphäre herrscht. Denken Sie über Ihre eigene Persönlichkeit und Gewohnheiten nach. Sie sind jemand, der viel Wert auf Ordnung und gute Organisation legt, dann könnte eine klassische Unternehmenskultur gut zu Ihnen passen. Wenn Sie allerdings jemand sind, für den Kreativität und Spontanität wichtig sind, würden Sie sich eventuell in einer Start-up Kultur wohler fühlen. Jemand mit einer jungen Familie würde familienorientierte Werte schätzen, während eine junge oder alleinstehende Person bereit sein könnte, viele Überstunden einzulegen, um berufliche Ziel zu erreichen.

Für weitere Tipps rund um das Thema Bewerbung, Jobsuche und Vorstellungsgespräch stöbern Sie in unserer Blog-Rubrik. 

Tags: Blog Bewerbungstipps

comments powered by Disqus

Wie #CIO und #IT-Abteilungen die #digitale #Transformation richtig im Geschäft umsetzen: https://t.co/oSC2FvTzu1

Folgen Sie uns auf Twitter @Annapurna_De