News/blog

25 Jan

Wie Sie während der Jobsuche organisiert bleiben

Blog-Organisation

1. Aktualisieren Sie Ihren Lebenslauf

Die Basics sind die wichtigsten Dinge: Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf auf dem aktuellen Stand ist, die korrekten Kontaktdaten, Erfahrungen und Qualifikationen enthält.

2. Erstellen Sie eine Bewerbungsliste/ Tabelle

Haben Sie schon einmal einen Anruf von einem Recruiter  bekommen, der Ihnen von dem Job erzählt auf den Sie sich beworben haben und Sie hatten keine Ahnung um welchen Job es eigentlich ging da Sie schlichtweg den Überblick über all Ihre Bewerbungen verloren haben. 

Eine Tabelle, die jede Ihrer Bewerbungen der letzten Wochen aufgelistet zeigt, könnte hier Ihre Rettung sein. Erstellen Sie eine Liste und laden Sie anschließend das Dokument in einem Cloud Service hoch (wie zum Beispiel Dropbox, Google Drive, OneDrive). Somit haben Sie Zugang zu Ihrer Tabelle wo immer Sie auch sind.

Wählen Sie einfache Überschriften, wie zum Beispiel:

Firma

Job Titel

Datum an dem Sie die Bewerbung abgeschickt haben

Datum des Vorstellungsgespräches

Notizen von Ihrem Vorstellungsgespräch

...

3. Anschreiben

Jede Bewerbung, die Sie abschicken, sollte ein individuelles Anschreiben enthalten in dem Sie kurz erläutern welche Eigenschaften und Qualitäten Sie für die jeweilige Position mitbringen. Stellen Sie sicher, dass Sie all Ihre Anschreiben in einem eigenen Ordner auf Ihrem Computer speichern, da diese eine große Hilfe sein können wenn Sie zu Ihrem Vorstellungsgespräch gehen.

Da Sie sich vermutlich auf mehrere ähnliche Stellen bewerben, können Sie kurze Abschnitte für mehrere Anschreiben benutzen und somit ein wenig Zeit sparen.

4. Vereinfachen Sie Ihre Suche

Sie kennen Ihre Stärken, die Stadt in der Sie gerne arbeiten würden, haben eine Vorstellung von dem Gehalt, das Sie verdienen wollen, wann Sie einen neuen Job anfangen könnten usw. und nun folgt der komplizierte Teil: Eine Stelle zu finden, die all Ihre Kriterien erfüllt.   

Konzentrieren Sie sich daher auf die Qualität und nicht Quantität Ihrer Bewerbungen. Bewerben Sie sich lediglich für Stellen, für die Sie auch qualifiziert sind und auch tatsächlich längerfristig halten wollen. Wenn Sie bereits die Zeit dafür investieren ein individuelles Anschreiben vorzubereiten, dann tun Sie es auch aus einem guten Grund. 

5. Nuten Sie „Jobs per Email“ Funktionen

Eine der zeitaufwendigsten Aufgaben der Jobsuche ist die eigentliche Suche. Es gibt eine Vielzahl von automatisierten Services von Monster, Reed etc. bei denen Sie all Ihre Kriterien angeben können und sobald eine passende Stelle online gestellt wird, erhalten Sie umgehend eine Email.  

6. Machen Sie Gebrauch von Social Media

Falls Sie Social Media nicht für Ihre Jobsuche benutzen, verpassen Sie ein ganzes Portal voller Stellen, direkte Interaktionen mit Firmen und Job Tipps.

Jobportale können sehr kostspielig sein und aus diesem Grund greifen einige Unternehmen auf Social Media zurück und stellen Ihre offenen Stellen dort oder auf ihrer eigenen Webseite online. Neben Stellenangeboten können Sie weiterhin eine Vielzahl von Bewerbungstipps online finden. 

7. Kalender

Abgesehen von Ihrer Bewerbungstabelle, sollte Ihr Kalender eines Ihrer wichtigsten Dokumente sein um sicherzustellen, dass Sie keine Bewerbungsdeadlines oder sogar Vorstellungsgespräche verpassen.

Falls Sie 2 Stellenausschreibungen finden, auf die Sie sich bewerben wollen und 1 Deadline ist für heute und die andere in 4 Tagen, konzentrieren Sie sich selbstverständlich auf die frühste Deadline, aber vergessen Sie nicht, sich auch eine Erinnerung in Ihren Kalender einzutragen um den nächsten Termin nicht aus den Augen zu verlieren.

8. Finden Sie Ihre Routine

Die Arbeitssuche erfordert eine Menge Engagement. Wenn Sie nicht gerade endlose Listen von Stellenausschreibungen durchlesen, oder das x-Anschreiben vorbereiten, dann ist es die Absage nach der dritten Vorstellungsgesprächsrunde da Sie „nicht genug Erfahrung haben“.

Falls Sie am Morgen produktiver sind, dann nehmen Sie sich eine Stunde am Vormittag Zeit um sich dem Prozess zu widmen und dann nochmal eine Stunde später am Tag, in der Sie Ihre Bewerbungsschreiben nochmals überprüfen und auf Emails antworten.

9. Registrieren Sie auf der Annapurna Webseite

Die Webseite von Annapurna hat eine ausgezeichnete Funktion, die sicherstellt, dass Sie die besten und individualisierten Informationen erhalten. Registrieren Sie sich und wählen Sie „Email Alert Settings“, dann „HR“ „IT“ oder „Change“ als Ihr Interessengebiet aus und fügen Sie einige Keywords bezüglich Ihrer Fähigkeiten hinzu.

Im Anschluss werden Sie Email Updates von Annapurna erhalten, sobald ein neuer Job online gestellt wurde, der Ihren persönlichen Kriterien entspricht.

Besuchen Sie: www.annapurnarecruitment.de

 

Tags: Blog Bewerbungstipps

comments powered by Disqus

#WednesdayMotivation: Je kürzer der Fleiß, je länger der Tag. – Marie von Ebner-Eschenbach https://t.co/Ao9azkBAjV

Folgen Sie uns auf Twitter @Annapurna_De